Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Les trois mousquetaires: D'Artagnan
von
Martin Bourboulon
 

"1. Teil von Bourboulon's Musketier-Verfilmung! Spannend, opulent und detailverliebt inszeniert!"

 
Release: 19. Oktober 2023
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Charles d’Artagnan (François Civil), ein temperamentvoller junger Gascogner, kommt nach Paris und verbündet sich dort mit den drei Musketieren des Königs: Athos (Vincent Cassel), Porthos (Pio Marmaï) und Aramis (Romain Duris). Gemeinsam kämpfen sie gegen die dunklen Machenschaften des Kardinals Armand Richelieu (Éric Ruf). Als sich D'Artagnan in Constance Bonacieux (Lyna Khoudri), Vertraute der Königin, verliebt, bringt er sich wirklich in Gefahr: Denn seine Leidenschaft treibt ihn direkt in die Fänge der ebenso geheimnisvollen wie gefährlichen Milady de Winter (Eva Green).
 
Originaltitel Les trois mousquetaires: D'Artagnan
Produktionsjahr 2023
Genre Abenteuer
Laufzeit

ca. 121 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Martin Bourboulon
Darsteller François Civil, Vincent Cassel, Romain Duris, Pio Marmaï, Eva Green
     
Kritik
Im kommenden Jahr existiert Alexandre Dumas' Roman 'Die drei Musketiere' bereits seit 180 Jahren. Ein Mythos, der bis heute angehalten hat und sich immer noch grosser Popularität erfreut. Dies erklärt auch die zahlreichen Verfilmungen (in den letzten einhundert Jahren wurde der Roman über dreissig Mal verfilmt) und auch Vertonungen in Form von zwei Operetten, einem Musical und diverser Hörspiele. Nun ist es Regisseur Martin Bourboulon ('Eiffel in Love') welcher den Stoff erneut verfilmt - und dies gleich in Form eines Grossprojekts: 'Die drei Musketiere - D'Artagnan' ist der erste Teil dieses Vorhabens, mit 'Die drei Musketiere - Milady' folgt dann im Dezember 2023 bereits der zweite Teil und zusätzlich soll es auf Disney+ noch zwei Serien-Ableger geben. Und 'D'Artagnan' beginnt überraschend gut: Dramatische Musik, Regenwetter und ein Attentat, bei dem die Opfer anschliessend begraben werden - eines sogar lebendig: Der junge Charles d'Artagnan. Doch so konsequent düster (und damit wäre es Mal etwas Neues im grossen Pool der Musketier-Verfilmungen) geht es aber leider nicht den ganzen Film über weiter. Eine Neuinterpretation des Stoffes bleibt somit leider aus, doch dank tollen Bildern, einer grossen Detailverliebt und motivierten Schauspielern (unter anderen Vincent Cassel und BAFTA-Gewinnerin Eva Green) sind die zwei Stunden Laufzeit letztendlich doch sehr spannend und damit auch sehr kurzweilig ausgefallen. Insbesondere dass das Königreich damals durch einen unerbittlichen Religionskrieg gespalten war, kriegt grosse Bedeutung und die angedrohten Terroranschläge durch die Protestanten erhöhen spürbar den Druck auf das Königshaus, was den sonst eher eisern dargestellten Louis XIII auch mal dünnhäutig erscheinen lässt. Alles in allem wird der mutige Versuch, Dumas' Roman schon wieder zu verfilmen, belohnt - doch ob dieses Mammut-Projekt letzten Endes auch in der Film-Historie etabliert bleibt, ist noch offen. 1. Teil von Bourboulon's Musketier-Verfilmung! Spannend, opulent und detailverliebt inszeniert!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Constantin Film
Anzahl Discs 1
Verpackung B
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 7.1 & Dolby Digital 2.0
Französisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Der Cast
- Die Stunts
- Der Umfang des Projekts

Das Bonusmaterial zu 'Die drei Musketiere - D'Artagnan' hat drei Featurettes zu bieten, welche ganz solide zu unterhalten wissen. Zum einen wird über das grosse Cast berichtet, zum anderen über die Stunts und zu guter Letzt auch über den stolzen Gesamtumfang dieses Grossprojekts.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 10.11.23
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite