Aktuelle Kritiken
Amulet - Es wird dich finden The Grudge
Mein etwas anderer Florida Sommer Fantasy Island
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Vier zauberhafte Schwestern
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Coyote Ugly



Release:
1. September 2005

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'Coyote Ugly' ist ein an sich gelungener Musikfilm mit vielen fetzigen Titeln und passenden Akteuren, der einfach mit ein paar unnötigen Storyfetzen zu kämpfen hat. Dass hinter diesem im Grunde genommen actionlosen Streifen Produzent Jerry Bruckheimer steckt, ist kaum zu glauben. Wer die Erstauflage bereits auf DVD besitzt, muss sich gut überlegen, ob er die leicht freizügigere Version kaufen will. Denn die Ausstattung der Extras ist identisch.







Inhaltsangabe

Vom Tellerwäscher zum Millionär ist ein Traum, den viele haben. So auch die Kellnerin Violet (Piper Perabo), die als Songwriterin in New York City gross rauskommen möchte. Doch dies ist gar nicht so leicht, wie sie sich das vorgestellt hat: Keiner der Produzenten will ihre Tapes anhören, geschweige denn produzieren. Also sucht sich die junge Dame, die extra bei ihrem Vater Bill (John Goodman) in New Jersey ausgezogen ist, einen Job. Den findet sie in Form als Barkeeperin im In-Lokal Coyote Ugly, das von der toughen Lil (Maria Bello) geführt wird. Zwar läuft auch hier nicht alles so, wie Violet sich das vorgestellt hat, aber immerhin lernt sie den charmanten Kevin (Adam Garcia) kennen. Und eines Tages wird man im Coyote Ugly gar auf ihr Songwriter-Talent aufmerksam…



Kritik

Obwohl 'Coyote Ugly' von Jerry Bruckheimer produziert wurde, darf man keine explodierenden Autos und wilde Verfolgungsjagden erwarten. Dafür aber etwas ganz anderes: Mitreissende Musik. Die verschiedenen Songs, die von Leann Rimes extra für den Film geschrieben wurden, sind cool, lässig und animieren zum mitwippen. Kein Wunder also, dass der Titelsong 'Can’t get Moonlight back' zu einem weltweiten Hit wurde. Neben den exklusiven Liedern wurden auch viele fetzige, bekannte Titel implementiert, die jeder kennt. Somit macht die musikalische Untermalung das herausstehende Highlight von 'Coyote Ugly' aus. Tipp für alle, die das genauso sehen: Die zwei erhältlichen Soundtracks sind äusserst empfehlenswert.

Der Rest des Films ist nach Masche 08/15 gestrickt: Das unschuldige Mädchen vom Lande kommt in die grosse Stadt und muss sich gegen die korrupten Musikproduzenten und die schlagfertige Ugly-Chefin durchsetzen. Dass am Ende alles gut kommt, ist vornherein klar. Dennoch bleibt 'Coyote Ugly' stets sympathisch und weiss zu gefallen, was (abgesehen von der Musik) vor allem an den gut besetzten Darstellern liegt: Piper Purabo ist die ideale Wahl für das Mauerblümchen, das sich zur Blume wandelt. Adam Garcia bricht die Frauenherzen am Laufmeter und Maria Bellos lockere Art ist cool. Für den nötigen Humor sorgt John Goodman, der Violets Vater spielt. Leider sind die familienkonflikt-behafteten Szenen äusserst träge und langwierig. Ach ja: Die Special Edition des Films ist um einige Minuten länger und zeigt unter anderem mehr Haut, etwa in einem Liebesspiel zwischen Violet und Kevin. Da hat Bruckheimer wohl doch noch seine Action gekriegt…

Die DVD
Bild
Das Bild ist gut gelungen und kommt ohne grössere Rauschschäden oder Unschärfen aus. Dafür sind die Farben etwas zu blass geraten, besonders in den Nicht-Barszenen. Insgesamt kann das Bild aber mit seinen positiven Seiten überwiegen, zumal auch der Kontrast gelungen ist.
Sound
Bei den fetzigen Musikstücken und Barszenen kommen die Lautsprecher so richtig in Gang und auch der Bass hat einiges zu tun. In den ruhigen Sequenzen, etwa den Konflikten mit dem Vater, bleibt das Geschehen doch sehr frontlastig und Effekte darf man in diesen Szenen nicht erwarten.

Extras
- Audiokommentar der Coyoten
- Suche nach den Stars
- Die Songs zum Film
- Coyote Ulgy 101
- Zusätzliche Szenen
- Action Overload
- Musikvideo

Die enthaltenen Specials zeigen unter anderem wie man die passenden Stars sowie die Musik gefunden hat. Allerdings wurde fast alles 1:1 von der ersten DVD-Auflage übernommen, womit sich ein neuer Kauf sicherlich nicht lohnt. Das Featurette 'Coyote Ugly 101', mit diversen kurzen Dokus, ist aber immer noch nett.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Coyote Ugly
Genre Musikfilm
Studio Touchstone Pictures
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Laufzeit ca. 103 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Regie David McNally
Darsteller Piper Perabo, Adam Garcia, Maria Bello, John Goodman, Bridget Moynahan, Melanie Lynskey
 
Technische Details
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 30.08.05

Zurück zur vorherigen Seite