Aktuelle Kritiken
Headspace - Aliens im Kopf Joy Ride - The Trip
Hochzeit auf Umwegen Paw Patrol: Der Mighty Kinofilm
The Expendables 4 Jeanne du Barry - Die Favoritin des Königs
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Wenn man an Achterbahn-Wirtschaftssimulationen denkt, gibt es eigentlich nur ein Videospiel-Franchise, welches selbst nach weit über zwanzig Jahren nach wie vor als Referenz gilt: Frontiers 'RollerCoaster Tycoon'. Zwischen 1999 und 2004 erschienen drei äusserst erfolgreiche Ableger davon, im 2011 gab es mit 'RollerCoaster Tycoon 3D' einen Relaunch der Marke und drei Jahre später folgte der Weg aufs Handy mit 'RollerCoaster Tycoon 4 mobile'. Erneute zwei Jahre später besiegelte dann aber 'RollerCoaster Tycoon World' durch vernichtende Kritiken das Ende einer Ära.

Mit 'Planet Coaster' wurde dann 2016 (2020 für Konsolen) das Genre von Frontier Developments in einem neuen Gewand wieder aufgenommen - und war überraschend gelungen. Nun will offenbar auch 'RollerCoaster Tycoon'-Publisher Namco Bandai ein Stück vom Kuchen haben und liefert mit 'Park Beyond' die lang ersehnte RCT-Neuauflage, welche auf den ersten Blick ziemlich identisch wie 'RollerCoaster Tycoon' wirkt, allerdings durch einige "Fantasy-Elemente" aufgepeppt wurde. Entwickelt wurde 'Park Beyond' vom deutschen 'Tropico 6'-Entwickler Limbic Entertainment - und die Erwartungen sind bei diesen Voraussetzungen natürlich hoch. Denn alle sehnen sich nun nach einem Spiel, dass den inoffiziellen Marktführer 'RollerCoaster Tycoon' vom Thron stösst - oder zumindest mit ihm gleich zieht.



Die Schwierigkeit bei diesem Unterfangen ist ganz klar, den Achterbahn-Bau sowie die Wirtschaftssimulation im selben Spiel unter einen Hut zu bringen. Sprich: Für Achterbahn-Fans soll der Fokus nicht zu sehr auf dem Micro Management des Parks liegen. Zugleich sollen aber auch Wirtschafts-Fans gefordert sein. Dieser Spagat ist Limbic Entertainment überraschend gut gelungen. Die enthaltene Kampagne (wenn auch nur mit acht Missionen) führt sehr gut durch alle Möglichkeiten des Spiels hindurch und zeigt sehr gut auf, wie umfangreich und zugleich auch wie einfach der Simulator zu bedienen ist. Fast dreissig Karten verteilt auf vier Biome (von Alpiner Bergwelt über Wüste bis hin zum Mittelmeer) stehen dabei dem Spieler zur Verfügung und fast genauso viele Attraktionen. Diese können durch die so genannte "Impossifizierbarkeit" weiter entwickelt werden und sorgen für die zuvor erwähnten "Fantasy-Elemente". So wird kurzerhand aus einem Riesenrad ein elf-rädriges Monstrum oder ein lebendig gewordener Riesen-Yeti schleppt die Bahnbesucher auf einen Turm hoch und dreht sie per Hand in Ekstase. Zudem kommen auch die Achterbahn-Bauer voll auf ihre Kosten: Durch stufenloses Biegen von Schienen und ausgefeilten Terraforming-Optionen können so wahrhaftig die Achterbahnen der Träume (zumindest digital) in die Tat umgesetzt werden. Ganz allgemein ist die Detailverliebtheit des Spiels äusserst gelungen. Auf der höchsten Zoom-Stufe sieht man die Mitarbeiter an den Verkaufsständen sogar das Geld einkassieren.



Micro Manager fühlen sich zudem retro-mässig zurückversetzt zum guten alten 'RollerCoaster Tycoon'. Viele Optionen von damals wurden eins-zu-eins übernommen. So lassen sich beispielsweise auch wieder die Gedanken der Besucher lesen, um dementsprechend Nachfrage und Angebot zu steuern. Etwas ärgerlich ist jedoch ein Bug, der hin und wieder die Besucher-Warteschlange vor einer Attraktion "hängen lässt". So verliert man Einnahmen und merkt dies meistens erst sehr spät. Vereinzelt gibt es auch grafische "Ungereimtheiten", dass beispielsweise Achterbahn-Wagen durch Bäume oder Gebäudewände fahren. Aber auf das Ganze betrachtet ist dies alles nur halb so schlimm - und mit den heutigen Bugfixing-Methoden durch laufende Updates werden diese Problemchen hoffentlich bald aus der Welt geschafft. Das Basis-Spiel ist demnach gelungen - und der Weg für (hoffentlich) zahlreiche AddOn-Erweiterungen ist frei.


Genre: Achterbahn-Wirtschaftssimulation
Plattformen: Playstation 5, Xbox Series X, PC
Release: 13. Juni 2023
Altersfreigabe: ab 7 Jahren
Publisher: Ubisoft


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei Cede.ch
Kaufen bei Exlibris.ch

verfasst von Philipp Fankhauser
13. Juli 2023

Zurück zur vorherigen Seite