Aktuelle Kritiken
Luca Dustwalker
The New Pope Harry Potter und der Stein der Weisen - 20 Jahre Magische Momente
The Dare [REC] Evolution
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Mortal Kombat
von
Simon McQuoid
 

"Der neueste 'Mortal Kombat'-Film bietet zwar ganz viel gute Action, aber viel zu wenig Story!"

 
Release: 22. Juli 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Seit Jahrhunderten wird die Menschheit von finsteren Kräften aus einem anderen Reich, der Outworld, bedroht. Ein mystisches Turnier ist der zentrale Konflikt des Streits und es gilt die Regel: Sollte Outworld zehn «Mortal Kombats» in Folge gewinnen, wird der finstere Shang Tsung (Chin Han) für immer die Kontrolle über die Erde erlangen. Nun stehen die finsteren Krieger von Outworld bei neun Siegen. Der weise Donnergott und Erdenbeschützer Lord Raiden (Tadanobu Asano) hat daher die schwierige Aufgabe, jene Kämpfer zu finden, welche die Erde dieses Mal verteidigen können.
 
Originaltitel Mortal Kombat
Produktionsjahr 2021
Genre Action
Laufzeit

ca. 110 Minuten

Altersfreigabe ab 18 Jahren
Regie Simon McQuoid
Darsteller Lewis Tan, Jessica McNamee, Josh Lawson, Tadanobu Asano, Chin Han
     
Kritik
Das Videospiel 'Mortal Kombat' gehört wohl zu den bekanntesten Fighting-Games überhaupt - und zu den langlebigsten. Bereits im Jahr 1992, wo die Videospiel-Industrie noch in den absoluten Kinderschuhen steckte, konnte man das Game in Spielhallen spielen. Ein Jahr später erschien dann bereits 'Mortal Kombat 2' (ebenfalls wieder für die Spielhallen), war dann aber ein weiteres Jahr später auch für die damals erhältlichen Spielkonsolen verfügbar (Game Gear, Sega Genesis, SNES, Game Boy, Amiga usw.). In diesen fast dreissig Jahren seit der Erstveröffentlichung, brachte das Spiel sagenhafte zehn Fortsetzungen hervor: Die neueste, 'Mortal Kombat 11', ist seit November 2020 sogar für die Playstation 5 verfügbar. Keine Frage, dass bei einer so langen Laufzeit eine grosse und treue Fangemeinschaft herangewachsen ist. Daher ist es kaum verwunderlich, dass bereits 1995, zur Blütezeit von 'Mortal Kombat', eine gleichnamige Verfilmung in die Kinos kam. Der Streifen fiel jedoch nur mittelmässig aus und überzeugte erwartungsgemäss nur die eingefleischten Fans. Über fünfundzwanzig Jahre später versucht sich nun Filmemacher Simon McQuoid an einer weiteren Verfilmung des Videospiels. Es ist sein erster Film - sowie auch für Greg Russo, welcher das Drehbuch dazu schrieb. Immerhin bekam letzterer Unterstützung durch Dave Callaham, welcher mit 'Doom', 'Godzilla' und 'Wonder Woman 1984' bereits einiges an Erfahrung mit bringt. Im Vergleich zur 1995-Version fällt sofort auf: 'Mortal Kombat' wird dem Ruf des Videospiels, übermässig brutal zu sein, gerecht (in Deutschland war das Spiel sogar jahrelang verboten). Das ist also schon mal gelungen. Zum anderen wollte McQuoid und sein Team aber auch aufzeigen, dass 'Mortal Kombat' viel mehr ist, als nur Prügel-Zweikämpfe - es gebe schliesslich eine Story hinter dem ganzen Franchise. Doch dieser Aspekt ist im neuen 'Mortal Kombat'-Film leider weniger gelungen. Selbst wenn man sich als Zuschauer wirklich Mühe gibt aufmerksam zuzuhören, wird die Geschichte einfach nicht schlüssig erklärt. Es fühlt sich zudem so an, als ob auf eine zehnminütige Actionszene eine einminütige, gestresste «Erklärszene» folgt, welche wiederum in einer Actionszene endet. Das ist schade und lässt den Film sehr oft repetitiv wirken. Der neueste 'Mortal Kombat'-Film bietet zwar ganz viel gute Action, aber viel zu wenig Story!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1 & Dolby Atmos-TrueHD
Französisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Portugiesisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Griechisch, Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte), Italienisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Nicht verwendete Szenen
- Vom Spiel auf die Leinwand: Making-Of Mortal Kombat
- Mortal Kombat: Lieblingscharaktere der Fans (11 Featurettes)
- Kampf-Koreographie
- In der Krypta: Mortal Kombat Easter Eggs
- Szenenaufbau (7 Featurettes)

In den Extras sind viele kurze, aber interessante Featurettes vorhanden, welche für eine Gesamtlaufzeit von knapp über einer Stunde sorgen. Das längste Feature ist dabei erwartungsgemäss das Making Of - mit über zwanzig Minuten Laufzeit.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 28.07.21
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite