Aktuelle Kritiken
Amulet - Es wird dich finden The Grudge
Mein etwas anderer Florida Sommer Fantasy Island
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Vier zauberhafte Schwestern
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Curly Sue



Release:
23. September 2005

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
’Curly Sue’ ist ein unterhaltsamer Film für die ganze Familie. Leider verfällt die Komödie in den letzten Minuten zu sehr dem Kitsch und das Filmende ist schon zu bald vorhersehbar. Doch die Schauspieler leisten eine solide Leistung und lassen den Film nur selten langatmig erscheinen. Die technische Umsetzung der DVD hingegen ist schlichtweg eine Katastrophe. Das Bild rauscht und weist viele Verschmutzungen auf. Der schwache Stereo-Sound kann ebenfalls nicht überzeugen.







Inhaltsangabe

Bill (James Belushi) und seine kleine Ziehtochter Sue (Alisan Porter) sind Tramps, die sich mit Tricks über Wasser halten. Als sie sich wieder einmal mit Gaunereien das nötige Kleingeld fürs Essen beschaffen wollen, treffen sie auf die attraktive Anwältin Grey (Kelly Lynch). Tags darauf fährt sie Bill an und nimmt die beiden Streuner bei sich auf. Sehr zum Missfallen ihres Verlobten Walker (John Getz), der Bill und Sue anhand eines Gemischs aus Ekel und Eifersucht die Polizei und das Jugendamt auf den Hals hetzt. Doch während die beiden im Gefängnis bzw. Jugendheim dahinvegetieren, entdeckt die einst so emotionskalte Grey ihre Liebe zu den beiden.



Kritik

Was wie ein klassischer Friseur-Salon aus den Fünfzigern klingt, ist eigentlich eine Komödie aus den frühen Neunzigern. Dazumal war James Belushi bekannt für seine häufigen Auftritte als Synchronsprecher von Zeichentrickserien. Ein Wunder dass er es nicht zu mehr Blockbustern geschafft hat, denn mit seinem Charme und seiner Charakterstärke hätte er es problemlos mit jeder Rolle aufnehmen können. Für einen Oscar hat es demnach erwartungsgemäss leider nicht gereicht, jedoch immerhin für eine Emmy-Nominierung für seine Produktionsmithilfen in ’Saturday Night Life’. Für die kleine Alisan Porter lief es jedoch ganz anders. Nach dem Erfolg mit ’Curly Sue’ war es um den Lockenkopf lange ruhig. Um genau zu sein acht Jahre lang. Dann fragte sie MTV an, um bei der Teenie-Serie ’Undressed – Wer mit wem?’ mitzuwirken. Für den Zuschauer eine ziemliche Umgewöhnung, seinen Kinderstar in diesem Genre wieder zu begegnen.

Der Film ’Curly Sue’ ist Familienunterhaltung vom Allerfeinsten. Mit dem Plot, dass zwei arme Streuner in eine Luxusvilla eingeladen werden, schreibt sich die Hälfte des Filmes schon fast alleine. Doch als Zuschauer merkt man schon bald, dass die kleinen Gaunereien der Protagonisten viel mehr Unterhaltungswert schaffen, als deren Kennen lernen der neuen, reichen Welt. Nach zwei Drittel des Filmes muss man sich jedoch eingestehen dass es an Abwechslungsreichtum fehlt, was auch an dem Grund liegt, dass das Ende des Filmes von diesem Zeitpunkt an sehr deutlich vorhersehbar ist. Eine überraschende Wendung an dieser Stelle hätte dem Film um einiges mehr an Pepp verliehen und ihn in den letzten Minuten nochmals aufblühen lassen. Trotzdem ist ’Curly Sue’ ein bezaubernder Familienfilm der oberen Klasse und weiss einen verregneten Abend im Heimkino zu verschönern.

Die DVD
Bild
’Curly Sue’ bietet eine der schlechtesten Bildumsetzungen auf DVD. Das Bild ist schlichtweg eine Katastrophe. In jeder Szene flattern Verschmutzungen durchs Bild und vor lauter Rauschen ist teilweise der Hintergrund gar nicht mehr erkennbar. Die Schärfe ist ebenfalls sehr schwach, so wie auch der müde Kontrast, der die Farben ausnahmslos erbleichen lässt.
Sound
Mehr als Stereosound hat diese DVD im Akustischen nicht zu bieten. Genau wie beim Bild, ist auch der Ton eine sehr enttäuschende Leistung. Besonders die englische Originalspur lässt vieles zu Wünschen übrig. So sind in einer Parkhausszene die Dialoge beinahe gar nicht bzw. nur sehr schwer zu verstehen. Ebenfalls wird zu oft die Musik zu laut eingespielt und von Raumklang ist sowieso keine Spur zu vernehmen.

Extras
Keine Extras


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Curly Sue
Genre Komödie
Studio Warner Bros. Pictures
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 98 Minuten
FSK unbeschränkt
Regie John Hughes
Darsteller James Belushi, Alisan Porter, Kelly Lynch, John Getz, Fred Dalton Thompson
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Stereo
Englisch: Stereo
Untertitel Keine
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 14.10.05

Zurück zur vorherigen Seite