Aktuelle Kritiken
Game of Thrones - 8. Staffel Streetdance - Folge deinem Traum!
Annabelle 3 TKKG
Anna Der König der Löwen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Captain Marvel
von
Anna Boden & Ryan Fleck
 

"Nicht so komplex und interessant wie andere Marvel-Filme, aber dennoch sehr unterhaltsam!"

 
Release: 4. Juli 2019
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Vers (Brie Larson) stürzt nach einem Kampf im Weltraum auf der Erde ab. Gerade noch hat sie mit der Elite-Einheit Starforce für die Sicherheit im All gekämpft, nun ist sie allein auf einem fremden Planeten, der ihr aber sehr vertraut vorkommt. Als sie auf den jungen S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson) trifft, erfährt sie schon bald dass ihr bürgerlicher Name Carol Danvers ist und sie ursprünglich von der Erde stammt. Und diese gilt es nun zu verteidigen. Denn die Erzfeinde der Kree haben den Planeten infiltriert.
 
Originaltitel Captain Marvel
Produktionsjahr 2019
Genre Action
Laufzeit

ca. 124 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Anna Boden & Ryan Fleck
Darsteller Brie Larson, Samuel L. Jackson, Ben Mendelsohn, Jude Law, Annette Bening
     
Kritik
Captain Marvel klingt für einen Comic-Neuling wie die "Überfigur" des Marvel Comicverlags. Aber dennoch hat es nun über zehn Jahre gedauert, bis das Marvel Cinematic Universe Captain Marvel endlich einen eigenen Film spendiert bzw. sie das erste Mal auftreten lässt. Ja genau, richtig gelesen: Bei Captain Marvel handelt es sich um eine Frau. Mit Ausnahme von Black Widow eher eine Seltenheit im Marvel-Universum. DC hat hier mit Wonder Woman, Batgirl, Supergirl, Hawkgirl, Black Canary, Starfire und Catwoman einiges mehr in petto. Captain Marvel hatte 1967 den ersten Auftritt in einem Marvel Comic - doch Captain Marvel von DC Comic (ja, da gibt's noch einen zweiten) war bereits um 1940 in einem Comic zu sehen. Der Rechtsstreit diesbezüglich dauert schon ewig an und dass dieses Jahr mit 'Shazam!' noch eine DC Extended Universe-Verfilmung von Captain Marvel in die Kinos kam, machte die Sache wohl auch nicht einfacher. Nichtsdestotrotz ist nun 'Captain Marvel' (von Marvel) erschienen und keine Geringere als Oscar-Preisträgerin Brie Larson spielt dabei die Hauptrolle. Marvel ist nahezu unendlich mächtig: Sie kann fliegen, Energieschübe feuern, ist unglaublich ausdauernd und rasend schnell. Leider wird aber der Film diesen übermächtigen Superkräften nicht ganz gerecht, sondern reiht sich eher ins Genre-Mittelfeld ein. 'Captain Marvel' macht zwar nicht wirklich etwas falsch, doch aus der mittlerweile riesigen Superheldenfilme-Masse hebt sich der Streifen (an den die Erwartungen enorm hoch waren) nicht wirklich ab. Wirklich toll gelungen (neben Larson's tougher Interpretation) sind lediglich zwei Dinge: Der tolle Neunziger-Jahre-Charme (in welchen der Film spielt) sowie die überraschend authentische Verjüngung von Samuel L. Jackson als Nick Fury (welcher in diesem Film als herrlicher Sidekick fungiert und sich mit Captain Marvel toll ergänzt). All diese kleinen Details machen 'Captain Marvel' trotz allem zu einem sehr sehenswerten Streifen, auch wenn die grossen Überraschungen und Innovationsschübe ausbleiben. Nicht so komplex und interessant wie andere Marvel-Filme, aber dennoch sehr unterhaltsam!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital Plus 7.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 7.1
Französisch: Dolby Digital Plus 7.1
Untertitel Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar
- Featurettes
- Zusätzliche Szenen
- Pannen vom Dreh

Neben einem Audiokommentar der beiden Regisseure sind etwas mehr als zwanzig Minuten interessantes Material in sechs Featurettes vorhanden. Dazu gibt’s knapp zehn Minuten entfernte Szenen sowie rund zwei Minuten an Outtakes.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.07.19
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite