Aktuelle Kritiken
Silent Night: Stumme Rache Monsieur Blake zu Diensten
Wednesday - 1. Staffel The Animal Kingdom
The Long Shadow The Sacrifice
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
1923
von
Taylor Sheridan
 

"Nicht ganz so spannend und mitreissend wie '1883', aber immer noch sehr hohe Filmkunst!"

 
Release: 7. September 2023
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Als Besitzer der grössten Ranch Montanas trägt das Ehepaar Dutton, Jacob (Harrison Ford) und Cara (Helen Mirren), enorme Verantwortung für ihr Land, ihre Arbeiter und ihr Vieh. Doch das raue Montana der 20er-Jahre birgt noch weitere Herausforderungen: Der Staat wird von einer historischen Dürre heimgesucht, das Ende der Prohibition sorgt für soziale Unruhen und eine beginnende Wirtschaftskrise droht die Ranch zu gefährden. Cara und Jacob setzen alles daran, ihren Besitz zu verteidigen und sind dafür sogar bereit, über Leichen zu gehen.
 
Originaltitel 1923
Produktionsjahr 2023-????
Genre Westernserie
Laufzeit

ca. 446 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Created By Taylor Sheridan
Darsteller Harrison Ford, Helen Mirren, Darren Mann, James Badge Dale, Brandon Sklenar
     
Kritik
Spin-off-Serien sind eigentlich oftmals dazu da, mithilfe der vorangegangenen, meist hervorragenden TV-Serie noch einmal ordentlich abzukassieren. Die Figuren wie auch das Setting sind bekannt und ziehen quasi wie von alleine Millionen von Zuschauern an. Daher wird sehr oft weder in Marketing noch in die Produktion viel Geld investiert, da die Langlebigkeit von Spin-off-Serien sowieso irgendwie begrenzt ist. Nicht so bei Taylor Sheridan. Seine Westernserie 'Yellowstone' läuft bereits seit 2018 überaus erfolgreich, befindet sich schon in der fünften Staffel und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Trotzdem bringt er bereits jetzt Spin-off-Serien auf den Markt. Nicht mit denselben Figuren und in derselben Ära spielend, aber mit der selben Familie und derselben Ranch im Fokus. Wo in '1883' die Dutton-Ranch erst noch gegründet werden musste, wird sie in '1923' auf eine harte Probe gestellt: Eine Dürre, das Ende der Prohibition und die beginnende Wirtschaftskrise bedrohen die Ranch. Sheridan schafft es jedoch, dass die Serie nicht zu einem Wirtschaftsdrama verkommt, sondern eine authentische Westernserie bleibt, welche mit Action und Emotionen gleichermassen aufwartet. Aber: '1883', mit ihrem rauen Kern und dem überaus starken Survival-Aspekt im unzähmbaren Wilden Westen, hat hinsichtlich Spannung ordentlich vorgelegt. Daher wird '1923' wohl eher die 'Yellowstone'-Fans packen - anstelle der '1883'-Fans. Harrison Ford und Helen Mirren machen jedoch zweifellos tolle Arbeit und was Sheridan ebenfalls gelingt, ist die technische Revolution glaubhaft rüberzubringen (fliessend Wasser, Glühbirnen-Licht oder auch eine Waschmaschine), womit '1923' eine ideale Brücke von '1883' zu 'Yellowstone' bildet. Was aber etwas fehlplatziert wirkt, doch gleichzeitig auch die fesselndsten Momente der Serie bietet, ist die Nebengeschichten um Teonna. Aber da wird Sheridan sicherlich noch in der zweiten Staffel tiefer darauf eingehen, deren Erscheinen Ende Juli 2023 bestätigt wurde. Nicht ganz so spannend und mitreissend wie '1883', aber immer noch sehr hohe Filmkunst!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Paramount Home Entertainment
Anzahl Discs 3
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Englisch: Dolby Digital 5.1 Surround
Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Untertitel Deutsch, Französisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Unaufhaltsame Veränderung: Das Abenteuer von '1923'
- Ich bin das Land: Teonna Rainwater
- Wie man die Menschheit abbildet: Der Schnitt von '1923'
- Ein Einblick in die Serie
- Hinter der Geschichte

Das dreiviertelstündige Featurette 'Unaufhaltsame Veränderung' bildet das Herzstück der Extras. Dazu kommen drei weitere Featurettes, welche jeweils ebenfalls eine Viertelstunde Laufzeit bieten. Zum Abschluss gibt es noch ein dreiteiliges 'Behind the Story', welches rund zwanzig Minuten lang ist.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.09.23
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite